Sind wir schon wieder soweit?

Nach einer Sonderkonferenz der Innenminister hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière einen neuen Papierausweis vorgestellt, den künftig  „radikalisierte Personen“ an Stelle des regulären Personalausweises erhalten sollen, um sie daran zu hindern, aus Deutschland auszureisen und sich im Ausland einer Terrorgruppe anzuschließen.

Zitat: „Zu diesem Zweck soll nun auf Vorschlag des Bundesinnenministers ein Personalausweis-Ersatzdokument geschaffen werden, dessen Geltungsbereich auf Deutschland beschränkt ist und das einen deutlichen Hinweis auf diese Geltungsbeschränkung enthält.“

Was kommt als nächstes? Armbinden mit deutlicher Kennzeichnung der Gesinnung? Oder die Rückkehr der Mauer nur für ganz Deutschland?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.