Probleme mit OPT_SGRAPH?

Hinweis: Die nachfolgenden Informationen sind veraltet. Ab FLI4L 3.0.0 kann man OPT_RRDTOOL einsetzen, dass viele der Probleme von OPT_SGRAPH beseitigt und teilweise auch von anderen Paketen für Temperaturmessungen etc. unterstützt wird. Die nachfolgenden Anpassungen gelten nur für OPT_SGRAPH, nicht für OPT_RRDTOOL!

Dieses Paket startet u.A. beim Booten ein „Endlos-Script“ (sgraph-loop.sh), dass in einer Schleife die Aktualisierung der Datenbank ausführt und danach mittels sleep eine Pause einlegt. In manchen Situationen kommt es leider dazu, dass sleep abbricht und damit auch das gesamte Script beendet wird – mit dem Ergebnis, dass ab diesem Zeitpunkt keine Daten mehr erfasst werden und die Grafiken leer bleiben.

Eine Abhilfe ist die Verwendung von OPT_EASYCRON unter FLI4L 2.0.8, bzw. die Aktivierung des Cron-Pakets bei neueren Versionen und die Einrichtung eines cron-Jobs, der die Datenbankaktualisierung vornimmt. Das funktioniert in der Regel sehr viel zuverlässiger.

Zunächst ist dazu der automatische Start des „Endlos-Scripts“ in der Datei /opt/etc/rc.d/rc801.sgraph auszukommentieren:

# /usr/local/bin/colecho "starting sgraph..." gn
# $SGRAPH_PATH/sgraph-loop.sh &

Als zweiter Schritt ist der Update-Job bei OPT_EASYCRON einzutragen:

EASYCRON_1_CUSTOM=''
EASYCRON_1_COMMAND='/usr/local/bin/sgraph-update.sh'
EASYCRON_1_TIME='*/5 * * * *'

Hierbei ist zu beachten, dass man die richtige Nummer verwendet, falls man bereits Jobs definiert hat und auch EASYCRON_N entsprechend anpasst! Die Zeile ‚*/5 * * * *‘ definiert die Zeitabstände. Hier sind fünf Minuten angegeben, was der Standardeinstellung von OPT_SGRAPH entspricht. Hat man kürzere oder länger Intervalle in OPT_SGRAPH definiert, muss man diesen Eintrag entsprechend ändern.