Peugeot PX-10 mit Licht

Vor kurzem habe ich an meinem Peugeot PX-10 einen etwas bequemeren Lenker montiert. Allerdings fehlte noch eine stabile Befestigung für einen Scheinwerfer. Der vorgesehene Scheinwerfer, Ixon IQ von Busch und Müller, wird zwar mit einer Lenkerhalterung angeboten – diese hält aber (zumindest in der Variante bei meinem Exemplar) leider nicht sehr fest auf dem Lenker und der Scheinwerfer verdreht sich durch sein Eigengewicht bei Erschütterungen sehr leicht.

Erfreulicherweise gibt es von Busch und Müller für den Ixon IQ auch eine alternative Halterung, die an einem konventionellen Lampenhalter montiert werden kann. Der vorgesehene Halter für die Gabelkrone war allerdings aus Platzgründen nicht einsetzbar, weshalb ich schließlich die Lenkerhalterung von Riese und Müller verwendet habe. Das Ergebnis ist zwar optisch etwas gewöhnungsbedürftig, aber durchaus stabil.

Peugeout PX-10 mit Licht

Durch die Position am Lenker erreicht man den Scheinwerfer auch während der Fahrt recht bequem und der Zug der Vorderradbremse wird nicht nennenswert beeinträchtigt.

Peugeout PX-10 mit Licht

 

Peugeout PX-10 mit Licht

Das Rücklicht, ein Sigma „Cuberider II“, hatte ich schon früher montiert. Die Halterung kann mit Kabelbindern gesichert werden, wodurch das Licht auch fester sitzt. Sehr schön: Das Licht ist kein „Blinki“, sondern ein normales, durchgehend leuchtendes LED-Rücklicht.

Peugeout PX-10 mit Licht

Die nächste Critical Mass kann kommen – beim letzten Mal, wo ich mit dem Peugeot mitgefahren bin, war es eher anstrengend mit dem tiefen Lenker und dem sich ständig verdrehenden Scheinwerfer. Diesmal sollte es deutlich besser gehen :-).

2 Gedanken zu „Peugeot PX-10 mit Licht“

  1. René Wanninger

    Hallo Arno,
    ich muss dich leider enttäuschen, das Fahrrad von dir ist kein PX 10. Ich will mich nicht festlegen, aber meines Wissen, und ich hab die alten Peugeot Prospekte genau studiert, da ich auch Besitzer eines alten Peugeot Rennrads wie deines in silber geworden bin, haben PX 10 und PY 10 von Peugeot verchromte Auslaufenden hinten und Gabelenden vorne. Das ist sicher. Es ist sehr schwer die einzelnen Modelle, auch nach Jahrgängen, zu unterscheiden. Anfangs dachte ich auch, juhuu ich hab ein PX 10, das Topmodell. Ne nix wars, es ist ein PR 10, da die Auslaufenden hinten nicht verchromt sind! Die Gabelenden vorne wiederum ja. Bei deinem Bike sind auch die Gabelenden nicht verchromt, dass heißt, dass es modellmäßig noch weiter unten angesiedelt ist … Trotzdem, schönes Rennrad! Die Idee mit dem Mustachelenker finde ich auch ganz nett, die angebaute Lampe allerdings zu monströs bei diesem filigranen Rennrad. Da gibt es inzwischen auch sehr kompakte LED-Lichter, die sehr unauffällig sind, z. B. von AWE mit vier Lichtern vorne. Ich finde sie ausreichend hell in der Stadt und man kann sie per USB aufladen.
    Schöner Bericht!
    Schöne Grüße
    René

    1. Arno Welzel

      Danke für den Hinweis. Nun ja – auch wenn es nur die „Billigausführung“ ist, stört es mich nicht.

      Zum Licht – ja, der Scheinwerfer passt wirklich nicht so toll und kommt mittlerweile an diesem Fahrrad auch nicht mehr zum Einsatz. Ich bin bedingt durch Wohnungsumzüge und Arbeit auch kaum dazu gekommen, das Peugeot zu fahren und neue Reifen braucht es mittlerweile auch. Aber im kommenden Frühjahr wird’s mal wieder ausgeführt und dann gibt es auch neue Bilder mit passenderem Licht vorne ;-).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.