Lightbox mit PhotoSwipe

Bisher habe ich für die vergrößerte Anzeige von Bildern das Plugin „Responsive Lightbox“ verwendet. Leider hatte diese Lösung aber einige Schwächen:

  • keine Möglichkeit, die Bildansicht zu vergrößern
  • Wisch-Gesten sehr „hakelig“ – man sieht, wie die Bildansicht nur sehr ruckhaft der Fingerbewegung folgt

Besonders die fehlende Möglichkeit der Bildvergrößerung ist mir bei einer anderen Website aufgefallen, wo ich Leute gesehen habe, die auf ihren Smartphones versucht haben, einzelne Bilder mit der üblich Zwei-Finger-Geste zu vergrößeren.

Als Alternative habe ich schließlich PhotoSwipe entdeckt – eine JavaScript-Bibliothek, die nicht nur eine Vergrößerung der Bilder per Mausklick oder Finger-Gesten ermöglicht, sondern auch eine bildschirmfüllende Vollbild-Ansicht. Auch die Reaktion auf Eingaben ist deutlich flüssiger als bei „Responsive Lightbox“.

Was noch fehlte, war eine brauchbare Einbindung in WordPress. Für „Responsive Lightbox“ gibt es eine kostenpflichtige Integration, die aber mit jährlichen Gebühren verbunden ist. Die übrigen Alternativen waren teilweise schon mehrere Jahre alt und wurden schon länger nicht mehr aktualisiert, was ich etwas seltsam fand (siehe z.B. „WP PhotoSwipe“ oder „Simple PhotoSwipe“) Eine Erklärung dafür ist der Hinweis des Maintainers von PhotoSwipe in Github:

Script is licensed under MIT license with one exception: Do not create a public WordPress plugin based on it, as I will develop it. If you need to use it for a public WordPress plugin right now, please ask me by email first. Thanks!

Tatsächlich gibt es diesen Hinweis schon seit Anfang 2015 – also seit fast drei Jahren. Die generelle Nutzung von PhotoSwipe in WordPress mit einem selbst entwickelten Plugin, dass nirgends zum Download angeboten wird, ist aber grundsätzlich möglich.

Da die existierenden WordPress-Plugins für meine Zwecke nicht brauchbar waren – hauptsächlich weil nur Bilder in Gallerien mit PhotoSwipe angezeigt wurden, aber keine einzelnen verlinkten Bilder,  habe ich schließlich eine eigene Lösung entwickelt. Auch wenn ich rein formal durch die MIT-Lizenz keine Erlaubnis benötigt hätte, habe ich Maintainer dazu dennoch gefragt, um zu vermeiden, dass Dritte sich bei WordPress beschweren, dass ein Plugin unter vermeintlicher Verletzung bestehender Lizenzen veröffentlicht wurde.

Das Ergebnis kann man im WordPress-Repository bekommen:

Lightbox with PhotoSwipe

In der aktuellen Version werden alle verlinkten Bilder in einem Beitrag oder eine Seite mit PhotoSwipe angezeigt, unabhängig davon, ob sie Teil einer Gallerie sind oder einzelne Vorschaubilder mit Verlinkung auf das Original.

Eine Konfiguration im Backend ist derzeit nicht vorhanden – das kann sich aber in zukünftigen Versionen noch ändern.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.