IT-Sicherheit und Kopierschutz

Wie heise kürzlich berichtet hat, wurde von der Horst Götz Stiftung ein Preis für IT-Sicherheit in Höhe von 100.000 EUR u.A. an die Firma Wibu für einen Dongle als Kopierschutz von Software vergeben.

Wie bitte? Der Hersteller eines kommerziellen Kopierschutz-Dongles bekommt einen Preis zum Thema „IT-Sicherheit“? Ernsthaft?

Das auf Gihub veröffentlichte Verfahren „SPLlift“ zur Aufspürung von Schwachstellen durch Code-Analyse erhielt nur den zweiten Preis und eine Android-Implementierung für verschlüsselte Telefonate nur den dritten Preis.

Schwachstellen-Analyse und Verschlüsselung sind im Hinblick auf IT-Sicherheit also weniger wichtig als Kopierschutzverfahren. Traurig :-(

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.