Discotheken meiner Jugend

Mittlerweile lebe ich ja schon gut anderthalb Jahre in Berlin und bekomme nicht immer mit, was in der alten Heimat so passiert. So hat schon letztes Jahr die älteste Discothek Augsburgs, das „Circus“, endgültig geschlossen, nachdem der Mietvertrag nicht mehr verlängert wurde. Siehe dazu auch den Artikel in der Augsburger Allgemeinen vom August 2016. Ich erinnere mich noch gut an die Jahre in den späten 1990ern, wo ich nicht weit davon entfernt im Georgs-Kreuzviertel gewohnt habe und fast jede Woche dort war.

Daneben gab es aber auch noch viele andere Läden: das „Life“ in der Hermannstraße, wo ich in den 1980ern die ersten Disco-Abende als Teenager verbracht habe und später der „Siedlerhof“ in der Hirblinger Straße im Bärenkeller, wo ich vor allem in den frühen 1990ern viel unterwegs war, die Wunderbar am alten Standort in der Fußgängerzone, das Jerome über der Filmbühne (die es auch schon lange nicht mehr gibt), Rockfabrik, Ostwerk, Mahagoni Bar (am alten Standort), Melodrom in Kaufbeuren, Kantine… ach, da werden Erinnerungen wach.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.