Blendenvorschau mit der Canon EOS 1100D

Die Canon EOS 1100D (Rebel T3) ist eine günstige Einsteiger-DSLR, die keine speziellen Taste für die Blendenvorschau in der Nähe des Objektivs bietet wie teureren Modelle, etwa die 550D. Tatsächlich ist diese Funktion aber vorhanden und kann auf die „SET“-Taste gelegt werden.

Dazu wählt man im Menü die Einstellung „Individualfunktionen“ aus, wechselt dann bis zur Position 8 für „C.Fn IV:Operation/Weiteres • SET-Taste zuordnen“ und kann dort die Belegung der Taste ändern von „0:Normal (inaktiv)“ auf „5:Schärfentiefe-Kontrolle“.

Nun kann man die SET-Taste im Aufnamemodus drücken und halten, um die Blende des Objektivs zu schließen und so die Schärftentiefe zu beurteilen. Das funktioniert sowohl mit dem optischen Sucher wie auch bei Verwendung der Vorschau (LiveView) auf dem Display der Kamera.

Ein Gedanke zu „Blendenvorschau mit der Canon EOS 1100D“

  1. Christian

    Vielen Dank für den Tip.
    Es funktioniert auch bei der 1100D.
    Und ich dachte schon das Feature wäre bei den „billigen“ Cams eingespart worden.

    Liebe Grüße.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.