Wollt ihr wirklich Radwege in der Stadt?

Dass Radwege nicht nur „gut“ sind, habe ich ja schon öfter erklärt, wie hier zum Jakober Tor, oder diesem Beitrag dazu.

Hier noch ein „schönes“ Beispiel als Video: Berufsverkehr morgens in Kopenhagen – auf den Fahrbahnen ist fast nichts los, aber auf dem Radweg daneben staut es bei den vielen Leuten auf Fahrrädern:

Öffentlichen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Dies ist kein Kontaktformular! Wenn Du mir eine persönliche Nachricht schreiben möchtest, benutze die E-Mail-Adresse in meinem Impressum.