Spritzlappen selbstgemacht

Ein Alltagsfahrrad wird auch bei Regen (und gelegentlich auch bei Schnee) benutzt. Für solche Fälle ist ein effektiver Schutz vor Spritzwasser durch das Vorderrad sinnvoll, um die Füsse trocken(er) zu halten und Ketten ohne Kettenschutz eine längere Lebensdauer zu verschaffen.

Eine andere, etwas effektivere Variante findet sich auch bei http://de-rec-fahrrad.de/technik/spritzlappen.

Früher waren Spritzlappen recht üblich – mittlerweile ist sowas als Zubehör kaum noch zu bekommen. Es geht aber auch einfacher – eine halbierte Shampooflasche und Kabelbinder reichen aus.

spritzlappen_flasche
Das „Baumaterial“

spritzlappen_vorbereitet
Nach der Bearbeitung

spritzlappen_montiert1
Fertig montiert

spritzlappen_montiert2
Fertig montiert, Seitenansicht

2 Gedanken zu „Spritzlappen selbstgemacht“

  1. Hasan

    Hallo Danke für den Tipp, sehr Hilfreich . Daumen hoch

  2. Rainer SCHMIDT

    Klasse Tipp !!!
    Suche schon seit langem 1
    WEISSEN Schmutzfänger für das Schutzblech an meinem Hinterrad (28″ Herrenrad, Farbe silber).
    Ist nirgendwo mehr zu erhalten.
    Durch diesen Tipp komme ich darauf, den verlorenen einfach selber nachzubauen aus einem leeren 5 Liter – Plastikbehälter destilliertes Wasser !!!
    Hurra + Dankeschön.

Öffentlichen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wenn Du mich persönlich erreichen möchtest, siehe Impressum.