Neue Felgen am Alltagsrad

Seit ich in Berlin lebe, fahre ich im Alltag deutlich längere Strecken als in Augsburg. In Verbindung mit dem ganzjährigen Einsatz auch im Winter und bei Regen wurden die Felgen, die ich 2015 eingespeicht habe, durch die Felgenbremsen im Stadtverkehr nach vielen tausend Kilometern deutlich abgenutzt waren.

Die neuen Felgen sind wieder Ryde Andra 30, allerdings mit schwarzer Lackierung, was auch ganz gut zum schwarzen Rahmen des Fahrrads passt:

Im Gegensatz zu den alten Felgen habe ich die Ventilbohrungen nicht vergrößert und nutze wieder Schläuche mit Sclaverandventilen (auch bekannt als „französische Ventile“). Die Reifen sind noch vergleichsweise neu und werden weiter verwendet.

Ich hatte bereits eine längere Fahrt von rund 42 km auf der Berliner Sternfahrt 2019 mit den neuen Felgen und alles hat sehr gut funktioniert – fast wie ein neues Fahrrad :-).

Ich hätte die Felgen gerne bei einem Fahrradhändler in der Nähe gekauft – allerdings sah er sich nicht im Stande, dieses Modell mit 32 und 36 Löchern bei seinem Großhändler zu beschaffen. Am Ende bin ich dann bei Komponentix gelandet, die ebenfalls in Berlin ansässig sind. Hier konnte ich online bestellen und die Felgen dann vor Ort abholen.

Öffentlichen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Dies ist kein Kontaktformular! Wenn Du mir eine persönliche Nachricht schreiben möchtest, benutze die E-Mail-Adresse in meinem Impressum.