Home-Office und Stromverbrauch

Seit etwa März 2020 arbeite ich wegen der Covid 19-Pandemie zu Hause am Computer und das wird sich in der aktuellen Situation nicht so schnell ändern. Im Stromverbrauch macht sich das deutlich bemerkbar. Pro Jahr sind es rund 1000 kWh mehr.

Konkrete Zahlen dazu:

März 2018 – März 2019 1664 kWh
März 2019 – März 2020 1629 kWh
März 2020 – März 2021 2621 kWh

Die Abrechnung für das zurückliegende Jahr steht noch aus, aber da werden es voraussichtlich nicht viel weniger als 2600 kWh sein. Die monatlichen Abschlagszahlungen wurden schon Anfang 2021 angepasst, was  hier über 300 EUR mehr im Jahr ausmacht. Allerdings gehe ich davon aus, dass das durch die steigenden Strompreise nicht ausreichen wird.

Positiv ist immerhin, dass der Verbrauch ohne Home-Office trotz Kühlschrank, Geschirrspüler und Waschmaschine für unseren Zwei-Personen-Haushalt deutlich unter 2000 kWh im Jahr liegt – dem Wert, von dem Energielieferanten normalerweise für einen Haushalt dieser Größe in einer Wohnung ausgehen. Dazu trägt auch bei, dass die komplette Wohnung mit LED-Beleuchtung ausgestattet ist (in der Regel Lampen mit einer Leistungsaufnahem von 7 bis 10 Watt).

Öffentlichen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Dies ist kein Kontaktformular! Wenn Du mir eine persönliche Nachricht schreiben möchtest, benutze die E-Mail-Adresse in meinem Impressum.

Du kannst die folgenden HTML-Tags im Kommentar verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>