Discotheken meiner Jugend

Mittlerweile lebe ich ja schon gut anderthalb Jahre in Berlin und bekomme nicht immer mit, was in der alten Heimat so passiert. So hat schon letztes Jahr die älteste Discothek Augsburgs, das „Circus“, endgültig geschlossen, nachdem der Mietvertrag nicht mehr verlängert wurde. Siehe dazu auch den Artikel in der Augsburger Allgemeinen vom August 2016. Ich erinnere mich noch gut an die Jahre in den späten 1990ern, wo ich nicht weit davon entfernt im Georgs-Kreuzviertel gewohnt habe und fast jede Woche dort war.

Daneben gab es aber auch noch viele andere Läden: das „Life“ in der Hermannstraße, wo ich in den 1980ern die ersten Disco-Abende als Teenager verbracht habe und später der „Siedlerhof“ in der Hirblinger Straße im Bärenkeller, wo ich vor allem in den frühen 1990ern viel unterwegs war, die Wunderbar am alten Standort in der Fußgängerzone, das Jerome über der Filmbühne (die es auch schon lange nicht mehr gibt), Rockfabrik, Ostwerk, Mahagoni Bar (am alten Standort), Melodrom in Kaufbeuren, Kantine… ach, da werden Erinnerungen wach.

2 Gedanken zu „Discotheken meiner Jugend“

  1. L
    Lothar A. Berktold

    „Discotheken meiner Jugend“, …ja, war eine klasse Zeit :-) ich habe 1977 bis 1979 in Augsburg gelebt und bin auf die RS1 in die Schule gegangen. Das Jerome war zu dieser Zeit die angesagteste Disco und ich erinnere mich sehr gerne an diesen Laden, es war die Zeit von „Saturday Night Fever“, John Travolta und den Bee Gees. Ich erinnere mich an die lange Disco, dann die runde Bar und danach die Tanzfläche …am Ende dann die beleuchtete Dachterrasse, war wirklich toll gemacht – das ganze Haus in der Fußgängerzone mit der Wunderbar, dem Kino und dem Cafe Quax war wirklich klasse. Waren ein paar schöne Jahre in Augsburg.

  2. A
    Armin Pröbstl

    Jo,das waren noch Zeiten in den 80ern!
    Bin oft damals vom AnnaPam oder Thing in den Siedlerhof oder auch in den OnkelPös-Musiksalon in der Deuschenbauer Str. gefahren bin.
    Auch das Strise im Altstadtviertel von Augsburg,oder der Schwarze Adler den es leider nicht mehr gibt, in der Innenstadt sind mir noch sehr gut in Erinnerung!
    Es waren sehr gute Zeiten damals.Okay,war vielleicht nicht alles so okay,vor allem mit den Drogen.Aber das ist eine andere Geschichte!
    Da ich zu dieser Zeit,in Augsburg gewohnt habe,kenne ich das Viertel(in den 80ern) fast schon wie meine Westentasche(wie man früher sagte).
    Auch wäre die Bosnastube am Judenberg 13 zu erwähnen,die die beste Bosnas in ganz Augsburg zubereitet.

Öffentlichen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Dies ist kein Kontaktformular! Wenn Du mir eine persönliche Nachricht schreiben möchtest, benutze die E-Mail-Adresse in meinem Impressum.

Du kannst die folgenden HTML-Tags im Kommentar verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>