Auftaktveranstaltung Stadtradeln in Augsburg 2015

Augsburg nimmt auch 2015 wieder am „Stadtradeln“ teil, siehe auch die Website dazu. In in der Vergangenheit war die Eröffnungsveranstaltung dazu eher überschaubar: Eine kurze Ansprache durch den Bürgermeister am Königsplatz gefolgt von einer kleinen Rundfahrt mit einigen Teilnehmer/innen.

In diesem Jahr hat die Stadt Augsburg eine ganztätige Veranstaltung auf dem Rathausplatz über die lokale Agenda 21 organisiert, die von verschiedene Initiativen und Vereinigungen mit Leben gefüllt wurde. Dazu gab es auch ein musikalisches Programm und Getränkeversorgung aus einer „Bierkutsche“. Ich war am Stand der Bürgerinitiative Fahrradstadt 2020, wo man sich auch für den Lastenrad-Testparcours anmelden konnte.

Trotz des heißen Wetters mit deutlich über 30°C war die Veranstaltung ein gelungener Tag. Es gab viel Laufpublikum und die Stimmung war bei allen Beteiligten gut. Dennoch: am Ende des Tages war ich dann doch froh, mich nach der letzten Fahrt mit den Lastenrädern endlich etwas abkühlen zu können.

Gewinner des „Slow Race“, bei dem es darum ging, eine Strecke möglichst langsam zu fahren, war Herr Eisele von der Augsburger Polizei, der seit Jahrzehnten privat leidenschaftlicher Fahrradfahrer ist und sich ebenfalls für mehr Radverkehr in der Stadt einsetzt.

Aufttakt Stadtradeln 2015

Ein anderes Bild möchte ich auch besonders hervorheben: In Gedenken an die kürzlich verstorbene Radfahrerin wurde ein Ghostbike aufgestellt und eine Gedenkminute abgehalten.

Aufttakt Stadtradeln 2015

Nachfolgend weitere Eindrücke vom Tag, angefangen bei der Abfahrt mit den ersten beiden Lastenrädern, die für den Testparcours bereitgestellt wurden, nebst Zuladung in Form einer Schachtel mit den Veranstaltungs-T-Shirts. Wenn die Szenerie manchmal etwas verzerrt erscheint, liegt das am Objektiv: Alle Bilder sind mit einem Weitwinkel-Zoom (Canon 10-18 mm f/4.5-5.6 IS STM) entstanden. Bilder jeweils anklicken für die Anzeige in voller Größe.

Auf dem Flickr-Album der Neuen Szene findet man noch weitere Bilder, auch vom Fahrrad-Korso und dem „Slow Race“-Wettbewerb.

Öffentlichen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wenn Du mich persönlich erreichen möchtest, siehe Impressum.